Streckenrekord gefallen, Teilnehmerrekord ausgeblieben

 

/p>

Bei hochsommerlichen Temperaturen ging der achte Tattendorfer St. Laurent-Lauf im Rahmen der Thermentrophy am 3.6.2018 über die Bühne. 398 LäuferInnen stellten ihre Kondition und Hitzeverträglichkeit unter Beweis, lediglich 3 Teilnehmer mussten den Lauf vorzeitig beenden und aufgeben. Mehr als 30 angemeldete Läufer blieben dem Rennen fern und gingen nicht an den Start, ein Teilnehmerrekord blieb damit aus.

Bei den Damen siegte die zwanzigjährige Favoritin Lena Millonig in einer Zeit von 37:05 auf der 10k Strecke souverän. Bei den Herren ging Europameisterschaftsteilnehmer Christian Steinhammer von Beginn an in Führung und konnte in bestechender Manier den bisher von Valentin Pfeil gehaltenen Streckenrekord unterbieten. Seine Zeit über die 10k Strecke: 31:16. Wie bereits zur Tradition geworden, wurden die beiden Gesamtsieger in besten Tattendorfer Rotweinen aufgewogen. Die Gesamtsieger des 5k Schneebergblick-Runs Conny Fürlinger und Matthias Bauer erhielten als Siegerpreise schöne Laurent Geschenkkörbe. Schnellste Tattendorferin über die 10k Strecke war wie zuletzt im Jahr 2008 Claudia Berger, bei den Herren konnte Michael Schulz seinen Vorjahrestitel erfolgreich verteidigen. Die schnellsten Winzer kommen diesmal wieder aus Tattendorf: die Geschwister Maria Trink und Andreas Knötzl vom Weingut Knötzl in der Badner Straße 7 holten die Titel nach Tattendorf zurück. Eine Auszeichnung für die Gemeinde Tattendorf als Veranstalter war, dass der dreiundsechszigjährige Dietmar Millonig, Europameister und mehrfacher Welt- und Olympiateilnehmer, mitten im Feld der Hobbyläufer über die 5k Strecke an den Start gegangen war und die Altersklasse M-60 für sich entscheiden konnte.

Die Stimmung unter den AthletInnen und unter den Zuschauern war prächtig und viele nutzten die Gelegenheit um diesen wunderbaren Lauftag in der gemütlichen Atmosphäre des Tattendorfer Großheurigen ausklingen zu lassen. Die glückliche Gewinnerin des Hauptpreises - eine Reise zur Leichtathletik Europameisterschaft in Berlin – kommt aus Tattendorf: Martina Gölles war mit der Glückszahl 811 in das Rennen gegangen und wurde 5. in der Klasse W30 in einer Zeit von 1:00:24 über die 10k Strecke. Organisationsleiter Peter Stampfl bedankte sich abschließend bei allen Mitwirkenden und lud zum 9. Tattendorfer St. Laurent-Lauf am 2.6.2019 mit dem Salzburger Peter Herzog, Europameisterschaftsteilnehmer im Marathon, ein.

Copyright Thermentrophy.at 2018