Entries for 'ASchuler'

Badener Sparkassen Stadtlauf presented by Lawi: Baden läuft wieder am 21. Juni

Die 15. Auflage des Laufes mit den meisten unterschiedlichen Laufbewerben ist auch heuer wieder das große Finale der Thermentrophy:
Insgesamt warten diesmal neun Bewerbe auf lauffreudige TeilnehmerInnen!
Die Strecke wurde im Vorjahr adaptiert- das hat sich ausgezahlt: die einzelnen Bewerbe haben an Attraktivität deutlich gewonnen!
Neben den altbewährten Läufen wie dem Sparkassenlauf  (10km) und dem Halbmarathon (21,1 km) - diese beiden Bewerbe zählen auch zur Thermentrophy -
und dem 5 km Ringstraßenlauf gibt es heuer einen  neuen Bewerb:
der  Sojarei - Frauenlauf (7 km) kann entweder einzeln oder als Team bewältigt werden.

Team-Läufe als Motivationskick
Wem es schwer fällt, den inneren Schweinehund zu überwinden, sucht sich am besten 2 Teammitglieder und meldet sich für den Nikko Photovoltaik Firmenlauf (3x 5 km) oder den Staffelbewerb des Sojarei Frauenlaufs (3x3,5 km) an.

Erstmals zwei Startwellen
Wegen des großen Andrangs wird der Start für die Hauptläufe heuer erstmals in zwei Wellen erfolgen. Wer  den Kilometer unter 5 Minuten läuft, startet eine Minute vor allen anderen, die es etwas langsamer angehen wollen. Dadurch soll den schnelleren Läufern eine Top-Zeit ermöglicht werden.



Auch das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen: für Kinder und Familien wird noch mehr geboten als im Vorjahr!


Alle Startzeiten und noch mehr Information unter "Läufe" auf dieser website,
und unter
www.badenerstadtlauf.at

Heiligenkreuzer Wappenlauf am 14. Juni
Die Gemeinde Heiligenkreuz und der Dorferneuerungsverein Siegenfelder Dorfgemeinschaft laden bereits
zum 24. Mal zu dem wohl anspruchvollsten Geländelauf der Thermentrophy!

 

Die LäuferInnen erwartet unter anderem:

  • Geldpreise für die Tagessieger des Hauptlaufs (€ 70!).
  • Pokale/Medaillen für die Klassensieger und Platzierten beim Kinder-, Schüler-, Jugend- und Wappenlauf.
  • Medaillen für alle Knirpse.

Die Bewerbe:

Laufklassen: Beginn: Distanz:
Knirpselauf 08.45 Uhr 200 m
Maxiknirpselauf 08.55 Uhr 400 m
Kinderlauf 09.15 Uhr 840 m
Schüler-, Jugendlauf 09.10 Uhr 3.100 m
Hobbylauf
09.10 Uhr 3.100 m
Hauptlauf (allg.Kl., Junioren)
10.00 Uhr 11.540 m

 

Start / Ziel:

neues Feuerwehrhaus Gaadnerstr. 42, Siegenfeld

Anmeldeschluss:

Donnerstag 11. Juni 2015

Um ausreichend Startplätze anbieten zu können, bitten die Veranstalter, sich rechtzeitig anzumelden, da es sonst zu Engpässen bei den Startnummern und den Leihchips kommen kann. Außerdem vermeiden Sie bei rechtzeitiger Anmeldung die Nachnenngebühr von € 10,00!


Nachnennung:


12. +13. Juni von 16-19 Uhr im Kommunikationszentrum Siegenfeld (beim Kindergarten).


Startnummernausgabe:

Am 12. + 13. Juni von 16-19 Uhr

Am 14. Juni ab ca. 7.30 Uhr bis spätestens 08.30 Uhr

Im Kommunikationszentrum Siegenfeld (beim Kindergarten)
Siegenfeld, Gaadnerstraße 4


Siegerehrung:

Knirpse: Direkt im Anschluss an den Lauf.
Alle anderen Läufe: Ab ca. 12:30 beim neuen Feuerwehrhaus.


Weitere Informationen,
Streckenpläne und Streckenprofil gibt es unter "Läufe"/ Siegenfeld auf dieser website,
sowie unter www.wappenlauf.at


Der Sunset Run am 29. Mai in Berndorf - bereits die 4. Station der Thermentrophy 2015!

Am 29. Mai lädt Berndorf zum bereits 13. Mal in die familienfreundliche Region Triestingtal

Das einzigartige Lauferlebnis im Triestingtal mit jährlich über 800 TeilnehmerInnen verbindet die Kruppstadt Berndorf und den Raimund-Ort Pottenstein. Der abwechslungsreiche und einzige Abendlauf der Region startet auf Asphalt wie gewohnt im Bereich des Gymnasiums Berndorf und führt durch grüne Natur entlang der Triesting und wieder zurück zum Start/Zielbereich. Der Rundkurs bietet mit dem Lauf für Kinder über 800 m, der Schüler und Jugend über 2,5 km, dem „Regionslauf“ über 5,8 km (2 Runden) und dem „Bären-Cup“ über 8,7 km (3 Runden) Streckenlängen für jeden Geschmack. Sowohl Regionslauf als auch Bären-Cup zählen auch zur Thermentrophy!

Auch dieses Jahr gibt es eine „Generationenwertung“ ganz im Sinne der „Familienfreundlichen Region Triestingtal“:
Sonderwertung für Teams im Regionslauf, die sich aus mindestens 2 Generationen zusammensetzen.
Die Generationenwertung ist eine Zusatzwertung!

Alle Teilnehmer des Generationen-Teams werden selbstverständlich auch in der Einzelwertung gewertet.

Die LäuferInnen erwartet unter anderem:

  • Finisher-T-Shirt für jede/n TeilnehmerIn der Hauptläufe
  • altersgerechte Startersackerl mit vielen Überraschungsbeigaben
  • das eigene Laufergebnis per SMS auf´s Handy (falls gewünscht)
  • GRATIS-Urkunde zum Ausdrucken
  • Kleinkindbetreuung für alle laufenden Mamis und Papis durch qualifizierte Mitarbeiterinnen in der Zeit von 15.30 Uhr bis 19.30 Uhr gegenüber vom Bundesgymnasium am ASKÖ-Platz
  • Startnummern-Abholung am Vortag wieder im Stadtsaal Berndorf, Hainfelderstraße 38a, oberhalb des Sparmarktes – BITTE benützen Sie den großen Parkplatz auf der gegenüberliegenden Seite der B18 beim Freibad Centrelax (Zufahrt über B 18 Ampel links) – Gratisstrudel für alle TeilnehmerInnen solange der Vorrat reicht!
  • 10 % Ermäßigung pro Person für eine Vorstellung der Bühnen Berndorf 2015 gegen Vorlage der Startnummer
  • feierliche Siegerehrung um 17.00 Uhr für Knirpse, Kinder und Schüler sowie um 20.00 Uhr für alle anderen Bewerbe in der Aula des Bundes-Gymnsiums Berndorf
  • Medaillen- und Pokaljäger aufgepasst!
    Traditionellerweise gibt es beim Sunset Run besonders viele Pokale und Medaillen zu gewinnen:
    • Pokale für die Plätze 1-3 m/w jeder Laufklasse Regionslauf
    • Pokale für die Plätze 1-3 m/w jeder Laufklasse Bären-Cup
    • Trophäen für den/die schnellste Nordic WalkerIn Plätze 1-3 m/w
    • Teilnahme-Medaillen für ALLE angemeldeten Nordic Walker
    • Trophäe für die/den schnellsten BerndorferIn
    • Trophäe für die/den schnellsten PottensteinerIn
    • Medaillen für ALLE Team-Mitglieder der Teambewerbe Platz 1-3 Mixed, Generationen und Firmen
    • Pokale für Knirpse I + II sowie Kinder I + II, Plätze 1-3 m/w
    • Erinnerungsmedaillen für ALLE Knirpse und Kinder der Laufklassen Knirpse I + II sowie Kinder I + II
    • Überraschung für alle angemeldeten Teilnehmer des Hobbylaufes „Mach dich fit für Alt und Jung“

​Los geht´s um 15 Uhr mit dem Knirpse-Warm up - danach folgen Kinder- und Jugendläufe.
Die Hauptläufe starten um 18 Uhr.

Weitere Details auf www.sunsetrun.at

Auf geht´s zur 3. Station der Thermentrophy: dem Kurstadtlauf in Bad Vöslau am 14.5.
Im Unterschied zu anderen Läufen, ist dieser nicht auf die Länge sondern auf Zeit begrenzt. Ziel ist es, in einer Stunde auf einem Kurs von 1,29 Kilometer so viele Runden wie möglich zu laufen. Start-bzw.Zielbereich befindet sich vor dem historischen Thermalbad in Bad Vöslau.

Die LäuferInnen erwartet unter anderem:

  • Geldpreise für die TagessiegerIn des Hauptlaufs (€ 250!).
  • Für einen neuen Streckenrekord gibt es zusätzlich 200€.
  • Trophäen/Medaillen für die Klassensieger und Platzierten beim Kinder-, Schüler-, Jugend-, Haupt- und Staffellauf (3 Personen)
  • Medaillen für alle Knirpse.
  • Starterpaket mit zahlreichen Goodies und vielen Gutscheinen
  • Pasta Party am 13.05.2015 im Restaurant Kabane 21 (Thermalbad)
  • Die anwesenden Fans und Begleiter werden bei zahlreichen Verpflegungshütten vor dem Thermalbad mit Speisen und Getränken verköstigt.
  • Große Tombola und Live Musik:
    Die LäuferInnen nehmen mit ihrer Startnummer an der großen Tombola teil,  Zuschauer  und Fans können Lose kaufen.

 

Die Online-Anmeldung ist bereits geschlossen!

Nachnennung am

13.05.2015 von 17:30-21:00 Uhr und
14.05.2015 von 7:30-9:30Uhr

im Restaurant Kabane 21 (Thermalbad)!

 

 

Weiter Informationen auf www.kurstadtlauf.at

 

Ein sportlicher Teenager – der Brückenlauf wird 15!

Jubiläum über acht Brücken und zehn Kilometer:

Über 2.000 Laufbegeisterte werden zum heurigen Jubiläum am 1. Mai in Leobersdorf erwartet!

Rund 4.000 Fans werden  die Läufer über die zehn Kilometer (AIMS-vermessen!) und acht Ortsbrücken anfeuern.
Schon jetzt legendär: das
Finisher-Geschenk 2015!
Ein praktischen Windbreaker im 15 Jahre Brückenlauf-Design powered by Variotherm,  Rexam, Tondach, Rosner &Wanzenböck - erwartet die Finisher,  zusätzlich zum heuer nochmals extra-prallvollen Startersackerl!


Fun für die ganze Family ist garantiert:
Maskottchen Runny Bunny und der neue Kid’s  Corner werden bei den Kleinsten für tolle Unterhaltung sorgen.
Laufenden Eltern wird gratis Kinderbetreuung angeboten – so können sich Mama und Papa ganz auf’s Laufen konzentrieren.
"
Laufend helfen"  können die Teilnehmer heuer wieder Familien im burgenländischen Sterntalerhof.


Schon im Vorfeld gibt es ein spannendes  Gewinnspiel:
Getreu dem Jubiläums-Slogan „SO SCHÖNE FÜNF ZEHN“
werden unter

www.facebook.com/leobersdorfer.brueckenlauf Läufer-Ideen gesucht, die an ZEHN Kilometer oder FÜNF ZEHN Jahre erinnern!

Wer bis 27.4. unter Hashtag #‎soschoene15 Fotos postet, kann ein brandneues Paar Laufschuhe nach Wahl von Bobby´s Sport Shop gewinnen!

Die Starts der Laufbewerbe am
Freitag, 01. Mai 2015:

 

    Ab 07:15 Uhr Startnummernausgabe im Gemeindeamt (Achtung: großer Andrang an diesem Tag!)

    08:45 Uhr Knirpselauf 1: Jg. 2008 - 2010

    08:50 Uhr Knirpselauf 2: 2011 und jünger

    09:00 Uhr Kinderwagerl-Lauf

    09:20 Uhr GÜSSINGER Schüler I + II, Jugend

    09:21 Uhr GÜSSINGER Kinder I + II

    10:00 Uhr Hauptlauf, 3er-Staffel

    10:30 Uhr Nordic Walker

    Ca. 13:00 Uhr Siegerehrung

 

Startnummernausgabe bereits am 29.4. und 30.4. von 14 bis 19 Uhr im Rathaus Leobersdorf!

Am Lauf-Vortag (30.4.) gibt’s von 14 bis 19 Uhr brandneue Pulsuhren und günstige Laufschuhe bei der „Bobby‘s Sport-Laufmesse“.
Ab 16 Uhr bekommen dann alle Läufer beim „Brückenläufer-Empfang“ nicht nur gratis Kaiserschmarren, sondern auch ein buntes Bühnenprogramm geboten.

Jede Menge Gründe also, beim Jubiläumslauf in Leobersdorf vorbeizuschauen - sowohl als Teilnehmer als auch als Fan :-)




 

Rechtzeitig gefunden: die Sonne im Wolken-Nest...

beim 2. Raiffeisen Osterlauf powered by Glaceau Vitaminwater

 

Gerade rechtzeitig öffnete der Himmel am Ostermontag sein Wolkenband und somit
konnten die knapp 700 Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Laufstrecken durch den Bezirk
Mödling bei Sonnenschein in Angriff nehmen. Neben dem klassischen Halbmarathon
standen nämlich noch Staffelbewerb (ebenfalls über die Halbmarathondistanz),
Viertelmarathon mit Start vor dem Hunyadi-Schloss in Maria Enzersdorf, Nordic Walking mit
Start vor der Raiffeisen Regionalbank Mödling-Zentrale in Mödling, sowie etliche Kinder- und
Jugendläufe direkt im Zielgelände vor dem neuen Brunner Veranstaltungszentrum BRUNO
auf dem Programm.

Den Sieg im Zitta-Halbmarathon holte sich nach spannendem Rennverlauf Christopher
Schwab vom Nora Racing Team in 1:23:40, dahinter landeten Werner Sturm und Arno Götz.
Bei den Damen blieb Julia Heinisch in 1:42:27 erfolgreich. Den Viertelmarathon, der ebenso
wie der Zitta Halbmarathon zur Gesamtwertung der Thermen-Trophy zählt, holte sich
Romed Rauth in 37:23 Minuten, schnellste Dame war Heidi Franta in 46:14 Minuten. Die
schnellste Staffel, das Team 5kampf.at, benötigte für die 21,1 Kilometer exakt 1 Stunde, 22
Minuten und 25 Sekunden, dahinter platzierte sich die Staffel vom Team Gradinger
Werbegestaltung (Sieger in der Männerwertung).

Bei der abschließenden Siegerehrung, die vom Brunner Bürgermeister Andreas Linhart, den
Raiffeisen Regionalbank Mödling Geschäftsleitern Sonja Laimer und Alois Zach sowie
Veranstalter Gerald Berger durchgeführt wurde, bekannten sich alle Protagonisten für eine
Weiterführung der größten Laufveranstaltung im Bezirk.

Beeindruckend ist die Tatsache, dass der Raiffeisen Osterlauf bereits in seinem zweiten Jahr
die größte Teilnehmerzahl aller Osterläufe Österreichs vorweisen kann. Man ist also auf dem
besten Weg, hier im Bezirk Mödling eine neue Traditionsveranstaltung zu etablieren.

Weitere Informationen, Ergebnisse und Fotos auf

www.osterlauf.at

Endlich geht`s los:


Die Thermentrophy startet  am 6. April 2015
erstmals mit den Raiffeisen Osterlauf  im Bezirk Mödling in die Laufsaison 2015!

Das größte Laufevent im Bezirk Mödling wird heuer bereits zum zweiten Mal am Ostermontag durchgeführt – zum 1. Mal im Rahmen der Thermentrophy.

Hunderte Läufer und Läuferinnen werden die attraktive Halbmarathonstrecke
durch die Gemeinden Brunn am Gebirge, Perchtoldsdorf, Maria Enzersdorf und Mödling in Angriff nehmen.
Wem die klassischen 21,1 Kilometer über die Halbmarathondistanz zu viel sind, der kann aus weiteren verschiedenen Bewerben wählen: Staffellauf, Viertelmarathon oder Nordic Walking stehen ebenso auf dem Programm wie diverse Jugend- und Kinderläufe.

Das Besondere an diesem Osterlauf ist, dass die Bewerbe aus 3 Gemeinden im Bezirk Mödling gestartet werden.
Ziel ist für alle Bewerbe  in Brunn am Gebirge: der Finisher-Bereich wird im neuen Ortszentrum BRUNO aufgebaut.
Aber auch alle anderen teilnehmenden Gemeinden bereiten Start- bzw. Wechselbereiche für die LäuferInnen vor.

Los geht´s mit den Kinderbewerben in Brunn am Gebirge (Start und Ziel)
09.15 Minis (JG 2008 - 2014)
09.20 Kids (JG 2004 - 2007)
09.25 Schüler (JG 2000 - 2003)
09.30 Jugend (JG 1998 - 1999)

Ab 10.20 steht die Siegerehrung für Minis / Kids / Schüler / Jugend am Programm.

Staffel und Halbmarathon starten um 10.15 Uhr.
Start und Ziel: Brunn am Gebirge.

Der Viertelmarathon startet um 9.50 Uhr. 
Start: Maria Enzersdorf
Ziel:   Brunn am Gebirge.

Nordic Walking startet um 10 Uhr.
Start: Mödling.
Ziel:   Brunn am Gebirge.


Ab 13.00 Siegerehrung für Halbmarathon, Staffeln, Viertelmarathon & NW in Brunn am Gebirge.

Viele weitere, interessante Informationen gibt es unter www.osterlauf.at

DANKE!


Die Kinder im Sterntalerhof und Menschen in Äthiopien sagen DANKE!

Der burgenländische Sterntalerhof und das Wasserprojekt 2014 freuen sich sehr über das Ergebnis der Online-Spendenaktion im Rahmen der fünf Thermentrophy Läufe in Leobersdorf, Berndorf/Pottenstein, Bad Vöslau, Siegenfeld und Baden. "Laufend" helfen konnten die TeilnehmerInnen der Thermentrophy heuer ganz einfach und unkompliziert bei  ihrer Online-Anmeldung. Ein kleiner Mausklick beim Anmelden sicherte schon die Spende.

Das Brückenlauf-Organisationsteam fuhr ins burgenländische Kitzladen um die gesammelten Spenden in Höhe von 3.000 Euro für den Sterntalerhof höchstpersönlich zu übergeben. Dabei konnten sich die Leobersdorfer auch umfassend von der Arbeit des Sterntalerhofs überzeugen: Drei Familien finden permanent in dieser ausschließlich privat finanzierten Einrichtung Unterstützung. Da gibt es Mal-, Musik-, oder Pferdetherapie, über 100 Familien wird so im Jahr geholfen. Viele Familien mit lebensbedrohlich erkrankten Kindern kämpfen neben ständiger Sorge auch mit finanziellen Problemen. Es wird eine Familie nie abgewiesen, nur weil sie sich den Sterntalerhof-Aufenthalt nicht leisten kann. Mit dem gesammelten Geld kann nun einer ganzen Familie einen Komplettaufenthalt ermöglicht werden.

600 Euro haben die LäuferInnen gespendet, die Wasserprojekten in Äthiopien zugutekommen. Dominik Gschiegl vom Stadtlauf Baden überreichte in Vertretung der Thermentrophy den Scheck an Menschen für Menschen, die vom kürzlich verstorbenen Schauspieler Karlheinz Böhm gegründete Hilfsorganisation. Mit 600 Euro kann im ländlichen Äthiopien ein Viertel eines Wasserbrunnen finanziert werden, der die Menschen mit lebensnotwendigem, sauberem Trinkwasser versorgt. In der Projektregion Ginde Beret, die mit der Aktion unterstützt wird, hatten zu Beginn der Projektarbeit im Jahr 2011 gerade mal ein Viertel der Menschen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dieser konnte in den ersten drei Projektjahren durch den Bau von 60 Brunnen und Quellfassungen bereits verdoppelt werden.

 
Vizebgm. Harald Sorger, Christine Schmuck-König, Bgm. Andreas Ramharter, Sterntalerhof-Leiter Harald Jankovits, Christa Petermair, GR Ingrid Rothensteiner (v.l.n.r.) bei der Übergabe des Spendenschecks an den Sterntalerhof



Dominik Gschiegl, Helga Krismer, Martina Hollauf, Gerti Jaksch-Fliegenschnee und Claudia Hauser sagen im Namen der Menschen in Äthiopien Danke!

Das Thermentrophy-Team bedankt sich sehr herzlich bei allen SpenderInnen!

 

Großes Finale der Thermentrophy 2014
 

Der Badener Stadtlauf erwies sich wieder einmal als fulminantes Finale der Thermentrophy:
Wie schon im vergangenen Jahr, war der Badener Sparkassen Stadtlauf presented by Lawi auch 2014 ein Lauf der Rekorde. Dabei war für die Veranstalter vor allem die Teilnehmerzahl höchsterfreulich: Über 1700 Laufbegeisterte versammelten sich heute Vormittag am Grünen Markt um einen der neun Bewerbe in Angriff zu nehmen.

Somit konnte auch heuer wieder eine durchaus erfreuliche Bilanz bezüglich der Teilnahme gezogen werden: alle Läufe verzeichneten auch 2014 regen Zuspruch und Steigerung der TeilnehmerInnenzahl!
Auch die allgemeine Zufriedenheit mit der Qualität der Laufveranstaltungen dürfte stimmen, wie zahlreiche mails zeigen.
Für eure Anregungen und Mitteilungen bedanken wir uns herzlich- sie helfen mit, die Thermentrophy noch besser zu machen!

Gleich nach dem Badener Stadtlauf wurden die Ergebnisse in die Thermentrophy-Gesamtwertung eingerechnet- und die Besten der diesjährigen Trophy-Wertung geehrt.
In der Zwischenwertung waren bis Sonntag 433 Laufbegeisterte gemeldet– nach der regelkonformen "Bereinigung" der Wertungsliste(mindestens 2 Teilnahmen)  kamen rund 240 LäuferInnen in die Gesamtwertung!

Wir bedanken uns herzlich für die eure Teilnahme an der Thermentrophy 2014,
gratulieren allen GewinnerInnen sehr herzlich
und freuen uns auf ein Wiedersehen bei der Thermentrophy 2015!

Bis dahin wünschen wir euch eine schöne Zeit 
und:  keep running :-)

Euer Thermentrophy-Team

Badener Stadtlauf am 22. Juni 2014: Vielfalt, Spaß & Spannung!

Mit Vielfalt und Unterhaltung rund um die Laufbewerbe locken die Veranstalter Badener Black Jacks und Vision 05 Laufsportfreunde am 22. Juni nach Baden zum 14. Badener Sparkassen Stadtlauf: neben den Nachwuchsläufen und Nordic Walking bieten gleich 5 unterschiedliche Bewerbe Laufspaß  für jeden Geschmack!

Dabei warten wieder einige Neuerungen – allen voran eine neue Streckenführung:
statt der bisherigen 3,3 km sind heuer 5,0 km pro Runde zu bewältigen - eine Strecke, die nicht nur attraktiver sondern auch schneller ist. 

Heuer neu im Programm ist der Frauenlauf, der 5,0 km lang sein wird und zwei Mal durch das wunderschöne Rosarium im Doblhofpark führt. Starberechtigt sind alle Mädchen und Frauen ab 12 Jahren. 

Auch heuer wieder sensationell: die Side-Events und das Läuferservice!
Beim San Lucar und Merkur Baden Obststand bekommen die LäuferInnen auch heuer wieder die notwendigen Vitamine,
für das richtige Getränk nach dem Ziel sorgt Erdinger Alkoholfrei mit einem gratis Bier für alle Finisher!

Die beliebten gratis Massagen sorgen nach dem Lauf für Entspannung,  Kinder freuen sich in  der Kinderarea über 2 Hupfburgen und Kinderschminken, und im  Fotocorner können Fotos gemacht und diese ausgedruckt mitgenommen werden!

Noch mehr brandaktuelle Infos zur Veranstaltung wie Startzeiten und Nenngebühren gibt es auf der website www.badenerstadtlauf.at  und auf facebook.

Wie schon in den vergangenen Jahren, bildet der Lauf in der Kurstadt auch heuer den Abschluss der Thermentrophy:
sowohl der Halbmarathon als auch der Stadtlauf zählen zur Thermentrophy-Wertung,
gleich nach der Siegerehrung des Badener Stadtlaufs werden die Schnellsten der Thermentrophy 2014 geehrt!
Thermentrophy- Trophäen  gibt es jeweils für die Plätze 1-3 aller Laufklassen.

Seite 5 von 7Erste   vorherige   1  2  3  4  [5]  6  7  nächste   Letzte   
Copyright Thermentrophy.at 2020