Entries for 'ASchuler'

Rekorde, Rekorde, Rekorde...großes Finale der Thermentrophy 2013
Sie haben die Thermentrophy 2013 begleitet: Rekorde!
Gleich 3 davon wurden in Baden gebrochen - die TeilnehmerInnenzahl, der Streckenrekord im Halbmarathon,
und der Obstverbrauch nach dem Lauf...
Ergebnisse und Fotos vom großen Finale in Baden finden Sie auf www.badenerstadtlauf.at

Generell waren alle Läufe der Thermentrophy heuer sehr gut besucht - alle Läufe konnten eine deutliche Steigerung der TeilnehmerInnenzahl verbuchen!
Riesenglück hatten wir auch heuer mit dem Wetter: alle Läufe fanden bei guten Bedingungen statt, obwohl mehr als ein mal Regen voraus gesagt war...
Die Stimmung war auf allen Veranstaltungen gut, die Lauf-Leistungen beachtlich- und  durch so manches Streichresultat (best 4 of 5) blieb es bis zum Schluß sehr spannend.

Das Team der Thermentrophy bedankt sich bei allen TeilnehmerInnen für das Interesse und die Teilnahme,
und gratuliert den Wertungsklassen-SiegerInnen der Thermentrophy 2013 sehr herzlich!

Wir wünschen einen erholsamen Sommer,
und hoffen auf ein Wiedersehen bei der Thermentrophy 2014!

Die Thermentrophy biegt in die Zielgerade: mit dem Badener Stadtlauf am 23.Juni!
Die rasanteste Lauf-Trophy Niederösterreichs steuert einem weiteren Highlight - und auch dem großen Finale zu!

Der Badener Stadtlauf mit seinen zahlreichen Laufbewerben für Groß und Klein
setzt auch heuer wieder einen würdigen Schlußpunkt der Thermentrophy:
vom Knirps bis zum/r Halbmarathon-LäuferIn findet hier jede/r seinen passenden Bewerb!

·        Römertherme Halbmarathon (allg.Kl., Junioren)

·        Badener Sparkassen Stadtlauf 10.050m (allg.Kl., Junioren)

·        6,7 km Lauf

·        Firmenlauf (zu 3. im Team)

·        „Ringstraßenlauf“ 3.350 m

·        Philip & Team“ Kinder-, Schüler-, Jugendlauf 1.500 m

·        „Philip & Team“ Knirpselauf 657m

Parklauf (zweite Streckenführung durch das Rosarium):

·        Pärchenlauf (3 Runden im 2er-Team, 6 km)

·        Nordic Walking (6km)

Zeitplan
09:00 Start Stadtläufe
09:05 Start Parkläufe
10:30 Siegerehrung Nikko Photovoltaik Firmenlauf
11:30 Start Kinderlauf (1,5km)
12:00 Start Knirpselauf (657m)
12:15 Kinderentertainment Show by Show4Kids
ca. 13:00 Siegerehrung Stadtlauf (1-3. Platz jeder Altersklasse!)
ca. 13:30/13:45 Siegerehrung Thermentrophy

ACHTUNG: zur Thermentrophy zählen sowohl der Stadtlauf als auch der Halbmarathon-
Spannung bis zur letzten Sekunde ist also garantiert!
Aber: damit alle Wertungen richtig eingerechnet werden können, braucht es etwas Zeit.

daher wurden für die Wertungen des Badener Stadtlaufs folgende Einspruchsfristen vereinbart:

Für die Läufe, die zur Thermentrophy zählen, Einspruchsfrist  bis 11:45 (Hauptläufe) bzw. 12:15 (Kinder).
Die Ergebnisse des Badener Stadtlaufs werden vor Ort am Anmeldezelt ausgehängt.

Ab 12.15 gelten die Stadtlauf-Ergebnisse als fix und werden zur Thermentrophy-Wertung herangezogen.
Die TT- Endergebnisse sollten etwa um 13.00 / 13.15 feststehen - und können dann am Thermentrophy-Stand eingesehen werden.
Die Siegerehrung der Thermentrophy findet ca. ab 13.30 / 13.45 statt.

Detaillierte  Infos über den Badener Stadtlauf gibt es auf www.badenerstadtlauf.at

Stift Heiligenkreuz ruft : zum 22. Heiligenkreuzer Wappenlauf am 16. Juni
Bald ist es soweit:
in wenigen Tagen laden die Gemeinde Heiligenkreuz und der Dorferneuerungsverein Siegenfeld zum wohl geländetechnisch anspruchsvollsten Lauf der Thermentrophy.
Die selektive, 10,4 km lange Strecke erfreut sich immer größerer Beliebtheit, nicht zuletzt wegen der einzigartigen Streckenführung:
bergauf und bergab durch Wald und Wiesen gilt es, ca. 230 Höhenmeter zu überwinden.

Neben den bekannten Bewerben bieten die Veranstalter heuer etwas Neues: einen Juxlauf.
Der Start dafür ist kostenlos!
Wer beim Juxlauf teilnehmen möchte wird gebeten, dies am 14., 15. oder 16. Juni  im Läuferbüro mitzuteilen.
Man benötigt weder eine Anmeldung, noch einen Chip. Anstelle dessen sind Kreativität und  gute Laune gefragt.
Die ersten 20 LäuferInnen können daran teilnehmen!
Wer später kommt, wird gebeten, kräftig mit an zu feuern.

Gestartet wird beim Feuerwehrhaus Siegenfeld:
bei den Knirpsen heißt es um 8.45 "Start frei",
der Hauptlauf startet um 10 Uhr,
der Juxlauf um 10.10 Uhr.

Die Siegerehrungen steigen ebenfalls beim Feuerwehrhaus:
für die Knirpse gleich nach dem Lauf.
für alle anderen Bewerbe ca um 13 Uhr.

ACHTUNG:
eine Nachnennung am Lauftag selbst ist für die Veranstalter organisatorisch schwer möglich- und daher auch teuer:
EUR 10,00 kostet der last minute-Enschluss zu starten zusätzlich zur Nenngebühr.
Daher am besten die Online-Anmeldung nutzen: diese ist bis Donnerstag, 13. Juni möglich!

Nähere Informationen betreffend Streckenverlauf, Startzeiten, Nenngeld etc. finden Sie in der Laufinfo auf dieser Seite,
sowie unter www.wappenlauf.at

Rekordteilnehmerzahl und Wetterglück:

das war der 11. Triestingtaler Sunset Run

Das Glück ist mit den Tüchtigen: und so bescherte der „Wettergott“ dem neuen Organisationsteam des Triestingtaler Sunset Runs entgegen allen Prognosen eine regenfreie, teilweise sogar sonnige Veranstaltung, mit zwar kühlen, aber doch „eisfreien“ Temperaturen.

 

Knapp 800 TeilnehmerInnen aus 6 Nationen und zahlreiche BesucherInnen genossen eine tolle Veranstaltung - und erlebten einen spannenden Wettkampf auf der Strecke zwischen Berndorf und Pottenstein:

 

beim Regionslauf über 5,8 km entschieden bei den Herren gerade mal 0,02 Minuten
und ein Unterschied in der Durchschnittsgeschwindigkeit von 0,03 km/h über Tages-Sieg und Platz 2 in der Tageswertung.
Wolfgang Puchner (18:53, Durchschnittstempo 18,43 km/h) gewann vor Wolfgang Wallner (18:55, Durchschnittstempo 18,40 km/h).

Bei den Damen holte Nicole Hover (22:47) den Tagessieg vor Heidi Franta (24:49).

 

Beim Bären-Cup siegte Markus Sostaric mit Respektabstand:

mit einer Zeit von 27:50 für die 8,7 km kam er über 4 Minuten vor Gerhard Schiemer (32:01) ins Ziel.
Hauchdünn hingegen hier die Entscheidung bei den Damen:
Manuela Etzelsdorfer holte mit einer Zeit von 36:13 und 8 Sekunden Vorsprung auf Margit Racz (36:21) den Tagessieg.

 

Alle Ergebnisse sowie Teilnehmer-Urkunden zum Download gibt es auf www.pentek-timing.at

"Auf die Plätze- fertig- los!" Der Sunset Run ruft am 24.Mai an den Start in Berndorf

Der einzige Abendlauf der Region verbindet die Kruppstadt Berndorf und den Raimund-Ort Pottenstein. Der Rundkurs startet auf Asphalt wie gewohnt im Bereich des Gymnasiums Berndorf und führt durch grüne Natur entlang der Triesting und wieder zurück zum Start/Zielbereich.

Bewährtes trifft Neues:
Eine "Staffelübergabe" im Organisationsteam bietet SportlerInnen heuer neben dem Gewohnten auch einige Neuerungen.
So gibt es neben dem „Regionslauf“ über 5,8 km (2 Runden) und dem „Bären-Cup“ über 8,7 km (3 Runden) auch eine Strecke für HobbysportlerInnen, die sich dem Zeitdruck eines Wettkampfs nicht aussetzen möchten:
beim "Mach dich fit" - Lauf über 2,5 km gilt: dabei sein ist alles!
Hier gibt es keine Wertungsklassen und keine Pokale zu gewinnen- dafür wartet eine besondere Überraschung als Andenken an diesen Bewerb!
Selbstverständlich heißt es auch wieder "Start frei" für die zahlreichen Nordic WalkerInnen über 2,5 km: hier wartet auf jede/n TeilnehmerIn eine Erinnerungsmedaille!

Achtung: sowohl Regionslauf als auch Bären-Cup zählen zur Thermentrophy!
Das macht die Trophy-Wertung besonders spannend, denn es werden 2x Punkte vergeben - und jede/r hat die Chance über jene Distanz zu starten, bei der sie / er sich die meisten Punkte für die Gesamtwertung erhofft!

NEU ist auch eine Klassenteilung bei den Knirpsen: alle Knirpse der Jahrgänge 2006 und 2007 laufen in der Klassen „Knirpse I“, Jahrgänge 2008 und jünger werden in der Klasse „Knirpse II“ gewertet. Damit wird einem Wunsch der TeilnehmerInnen Rechnung getragen, auch den jüngsten Lauf-talenten eine Chance auf einen "Stockerlplatz" zu ermöglichen.

NEU ist auch der Standort der Startnummern-Abholung am Vortag des Laufs:
der Stadtsaal Berndorf.
Diesen findet man direkt an der B 18 neben dem SPAR-Markt, gegenüber dem Freibad Centrelax.
Die Veranstalter ersuchen ausdrücklich, den großen Parkplatz des Freibads zu nutzen (das ist der aus den vergangenen Jahren bereits bekannte Parkplatz für den Lauftag) - und nicht die Parkplätze der Supermärkte Spar oder Lidl!

Wer sich die Startnummer schon am Donnerstag abholt, darf sich über ein Stück Gratis-Strudel (solange der Vorrat reicht!) und musikalische Unterhaltung von DJ Pautschi freuen!
Für das leibliche Wohl am Donnerstag und Freitag sorgt der Elternverein der Volksschule Berndorf.

Bekannt und bewährt: das gute Läuferservice beim Sunset Run!
  • Läuferbuffet neben dem Start/Zielbereich (ASKÖ-Platz)
  • Pokale für alle Bewerbe (außer "Mach dich fit"-Lauf) m/w Platz 1-3 
    für alle Wertungsklassen beider Hauptläufe (auch Knirpse!)
  • Pokale für die TagessiegerInnen von Regionslauf und Bären-Cup
  • Sonderpreise für die / den schnellste/n BerndorferIn (PLZ 2560) und PottensteinerIn (PLZ 2563) , sowie schnellste/r Nordic WalkerIn (m/w 1-3)
  • Erinnerungsmedaillen für alle Knirpse UND Kinder
  • Erinnerungsmedaillen für alle Nordic-WalkerInnen
  • kostenlose Kleinkinderbetreuung während der Hauptläufe 
  • Startersackerl mit Überraschungs-Beigaben
  • Teilnahme-Urkunde zum Download auf www.pentek-timing.at
  • stimmungsvolle Siegerehrungen für Kinder (17 Uhr) und Erwachsene (20 Uhr)
  • Finisher-T-Shirt für alle TeilnehmerInnen der Hauptbewerbe

Besonders Kultur-Fans sollten die Startnummer heuer gut aufheben!
Denn gegen Vorlage der Startnummer bekommt man 10% Ermäßigung pro Person auf eine Veranstaltung aus dem Programm der Bühnen Berndorf 2013!


Gestartet wird Freitag um 15 Uhr mit dem Knirpse-Warm-Up,
Start der Hauptläufe ist um 18 Uhr.
Die Online Anmeldung schließt am Donnerstag um 12 Uhr!
Weitere Infos auf: www.sunsetrun.at

 

Eine neue "Sternstunde" für LäuferInnen : das "Stundenrennen" in Bad Vöslau!
Tolle Premiere für den Bad Vöslauer Kurstadtlauf!

Allen Wetter-Prognosen und Rundum-Gewitterwolken zum Trotz strahlte die Sonne bei der Premiere des Bad Vöslauer Kurstadt-Laufs mit den Veranstaltern um die Wette: "man muss halt seine "Verbindungen" pflegen, auch die nach ganz oben", freute sich auch Andi Eitler vom Veranstalterteam der Naturfreunde Bad Vöslau über die rundum gelungene Premiere.

278 TeilnehmerInnen nahmen den ersten Stundenlauf in Angriff.
Der Runden-Lauf erwies sich nicht nur körperlich herausfordernd, sondern auch als "Kopfsache", wie einige TeilnehmerInnen feststellen durften...

Diese Herausforderung zu meistern gelang  Tages-Sieger Thomas Scheichel (13 Runden und 16,7 km in einer Zeit von 01:03:19.8) und
Tages-Siegerin Margit Racz (11 Runden in 1:04:17.7) am besten.

Das geschichtsträchtige Thermalbad Bad Vöslau bot nicht nur eine wunderbare Kulisse für den Lauf,
einige TeilnehmerInnen nutzten nach dem Lauf auch gleich die Möglichkeit zu einem Sprung ins kühle Nass.
Auch das leibliche Wohl kam nicht zu kurz, dafür sorgten die Naturfreunde Bad Vöslau - ebenso wie für eine
Tombola mit tollen Preisen.

Fazit: es lohnt sich, sich bereits jetzt den 11. Mai 2014 zu notieren-
das Datum für den Kurstadtlauf im nächsten Jahr!

Fotos und alle Ergebnisse gibt es in Kürze auf
www.kurstadtlauf.at


 


 

 

Und schon läuft´s weiter: TT-Station 2 ist der neue Kurstadtlauf in Bad Vöslau

 

LATEST NEWS*LATEST NEWS*LATEST NEWS

Die Veranstalter geben noch bis Freitag 03.05.2013 24:00 Uhr  die Möglichkeit
ohne Nachnenngebühr anzumelden! Danach schließt die Online-Anmeldung endgültig
und es muss Nachnenngebühr bezahlt werden!

Bereits am Sonntag, dem 5. Mai, wartet schon das nächste Highlight der Thermentrophy:
der Kurstadtlauf in Bad Vöslau.

Die Naturfreunde Bad Vöslau bieten dabei einen besonderen Lauf-Leckerbissen:

Im Unterschied zu anderen Läufen, ist dieser nicht auf die Länge sondern auf Zeit begrenzt.
Ziel ist es, in einer Stunde auf einem Kurs von 1,29 Kilometer so viele Runden wie möglich zu laufen.
Start-bzw.Zielbereich befindet sich vor dem historischen Thermalbad in Bad Vöslau.
Nach einer Stunde ertönt ein akustisches Signal.
Die zuletzt angefangene Runde kann zu Ende gelaufen werden.

Start ist um 8:30 Uhr mit den Kinderläufen der Hauptlauf startet um 10:00 Uhr

ACHTUNG!! Bei diesem Lauf erfolgt die Zeitnehmung NICHT durch PENTEK-timing.
Eigene Lauf-Chips können für diese Veranstaltung getrost zu Hause gelassen werden:

denn alle Teilnehmer erhalten kostenfrei einen Chip !
Dieser muss jedoch gleich nach dem Zieleinlauf abgegeben werden, andernfalls wird dieser dem Teilnehmer in Rechnung gestellt.

Startnummernausgabe und Nachnennung:

Am 4.Mai von 15-20 Uhr und 5.Mai von 7:30-9:00 Uhr im Thermal-Restaurant bei Start und Ziel.

Das erwartet TeilnehmerInnen und Publikum:

"Zwergerllauf'' für die Kleinsten für Kinder ab Jahrgang 2008 und jünger, ohne Zeitnahme

  • Medaillen für Knirpse und Kinder sowie Pokale für die Plätze 1 - 3
  • Eigens gestaltete Trophäen für die ersten 3 des Jugend & Junioren sowie Hauptlauf
  • Bad VöslauerInnen Wertung 
  • Startersackerl mit Finisher-T-Shirt sowie Konsumatiosgutscheine mit zahlreichen Goodies unserer Sponsoren 
  • Preisgeld von 250€ für die Tagessieger Weiblich & Männlich
    Verlosung von wertvollen Sachpreisen unter allen Läuferinnen & Läufer
  • Hauptpreis ein Gutschein für 2 Personen im Doppelzimmer für 2 Nächte mit Frühstück im 4 Sterne Hotel zum Jungen Römer in Radstadt im Salzburger Land auf der Sonnenterrasse des Ennstales.
  • Fans und Zuseher können Lose kaufen
  • Mit der Startnummer: zum Sensationspreis von €2, 50 .-  Eintritt am Veranstaltungstag ins geschichtsträchtige Thermalbad Vöslau
 

Zahlreiche Hütten versorgen Gäste und SportlerInnen vor dem Thermalbad Vöslau.
Dazu gibt es
Livemusik mit den "Urigen 2".

Details und weitere Informationen auf:
www.kurstadtlauf.at
  

 

Neuer Rekord in Leobersdorf: knapp 1700 TeilnehmerInnen beim Brückenlauf
Perfekte Läuferbedingungen für ein Megaevent im südlichen Niederösterreich:
mäßiger Wind, wolkig und trocken – das brachte unglaubliche fast 1.700 Anmeldungen aus 12 Nationen zum Leobersdorfer Brückenlauf am 1. Mai.
Ein neuer Rekord für die 5.000-Seelen Gemeinde im Bezirk Baden!
Den Tagessieg holte ein Läufer aus Ungarn: Sándor Fonyó gibt mit 32:32 Min auf der nun AIMS-vermessenen 10.000m-Strecke die neue Bestzeit vor.
Evelyne Lachner aus Puchberg war die schnellste Dame mit 41:36 Min.
Leobersdorfer Ortsmeister wurde Rene Szvetits (38:05 Min),
schnellste Leobersdorferin war Sandra Potzmann (44:47 Min).
Leobersdorfs Bürgermeister Andreas Ramharter:
„Wir gratulieren allen Teilnehmern und freuen uns, dass sie gesund ins Ziel gekommen sind!“

Mehr Info und  Fotos auf:
www.brueckenlauf
Ergebnisse und Teilnahmeurkunden zum Ausdrucken auf :
www.pentek-timing.at

Jetzt geht´s los: nur mehr wenige Tage bis zum Start der Thermentrophy 2013!
In wenigen Tagen, am 1. Mai 2013,  startet die diesjährige Thermentrophy :
und das gleich mit einem Mega-Laufevent - dem Leobersdorfer Brückenlauf.

Für den beliebten Brückenlauf gibt es bereits rekordverdächtige Anmeldezahlen-
aber ACHTUNG:
Bitte kontrolliert noch einmal, ob Ihr wirklich auf der Teilnehmerliste aufscheint =
ob die Registirierung erfolgreich war! 
 
Wer sich NICHT in der Teilnehmerliste findet, dessen Anmeldung ist NICHT ABGESCHLOSSEN!

Das gilt im übrigen für alle Läufe der Thermentrophy 2013.

Eine Nur-Registrierung per Anmelde-Formular OHNE anschließende Bezahlung der Nenngebühr ist KEINE VOLLSTÄNDIGE ANMELDUNG!
Wer nicht vollständig angemeldet ist, dem kann auch kein Startplatz und Starterpaket garantiert werden!
Zusätzlich fällt noch die jeweilige Nachnenngebühr an!
Bei Banküberweisung bitte den Einzahlungsbeleg zur Startnummernausgabe mitbringen.

Es ist nun noch bis Sonntag, 24 Uhr möglich, sich ohne Nachnenngebühr ONLINE nachzunennen.
Danach schließt die Online-Anmeldung endgültig und es sind nur noch Nachnennungen vor Ort möglich.

 

LäuferInnen ab Jahrgang 2005 und älter erwartet:

  • Starterpaket mit vielen Überraschunsbeigaben
  • die Brückenlauf Skins Compression Calf Tights als Finisher-Geschenk 2013
  • das 700 Jahre Marktrecht Leobersdorf-Wasserkaraffe/Gläser-Set im Brückenlauf -Design für die ersten 250 Anmelder zum Hauptlauf, die auch die Nenngebühr bezahlt haben
  • ein Überraschungsgeschenk für jeden Läufer von Bobby`s Sportshop
  • eine kostenlose Tankkarte für die L&S-Tankstelle im Ared Park Leobersdorf (mit der Startnummer).
  • das Original Brückerl von „Die schmucke Bäckerei König“
  • drei attraktive Geldpreise, die unter allen Teilnehmern verlost werden
  • eine Stimmungsvolle Siegerehrung im Ortszentrum
  • das eigene Laufergebnis als SMS (falls gewünscht)
  • eine Freikarte (= Startnummer) für das Leobersdorfer Freibad
  • Kaiserschmarrenparty für alle Teilnehmer am 30. April
  • Urkunde als Download unter www.pentek-timing.at im Ergebnisbericht

Auf die Knirpse wartet ein altersgerechtes Spezialstarterpaket!

Weiter Infos zum Brückenlauf unter: www. brueckenlauf.at

Infos zur Thermentrophy gibt  es auch bei der INFO-Hütte des Brückenlaufs am 1. Mai,
direkt vor dem Gemeindeamt.

Wir freuen uns auf Euch - und auf einen tollen Start in den Thermentrophy-Laufsaison!
Euer Thermentrophy-Team

Seite 7 von 7Erste   vorherige   2  3  4  5  6  [7]  nächste   Letzte   
Copyright Thermentrophy.at 2020