Fast 6.000 Euro - Rekord bei Thermen Trophy-Charity-Aktion!
Fast 6.000 Euro – das ist die Rekord-Bilanz unserer heurigen Thermen Trophy-Charity-Aktion! Die Thermen Trophy-Veranstalter freuen sich riesig über dieses tolle Spenden-Ergebnis im Rahmen ihrer diesjährigen Laufveranstaltungen und sagen allen Läuferinnen und Läufern ein riesengroßes Dankeschön für ihre Unterstützung!

„Laufend“ helfen - das ist für Leobersdorf und seine Brückenläuferinnen und Brückenläufer, die TeilnehmerInnen der Thermentrophy - und auch die Besucher am 1. Mai - mittlerweile fast schon Tradition: Stolze 5.000 Euro spendeten die Sportler heuer rund um Leobersdorfs Laufevent am 1. Mai für hilfsbedürftige Kinder und Familien. Vor kurzem übergaben die Pfadfindergilde Leobersdorf und das Brückenlauf-Team der Marktgemeinde diese Rekordsumme an die burgenländische Therapieeinrichtung Sterntalerhof. Der Sterntalerhof kümmert sich um Familien mit schwer, chronisch und sterbenskranken Kindern aus ganz Österreich. Dessen Leiter Harald Jankovits freut sich: „Wir können damit einen kompletten Familienaufenthalt ausfinanzieren und einen beschatteten Sandspielplatz errichten. Unsere Anlage mit seiner therapeutischen Infrastruktur wächst stetig – nicht zuletzt dank dieser alljährlich immer größer werdenden Unterstützung aus Leobersdorf.“ Neben dem Genuss von Kaffee und Kuchen der Leobersdorfer Pfadfindergilde-Damen konnten die Läufer auch durch Aufrundung ihres Nenngelds bei der Anmeldung oder mit der umweltschonenden Rückgabe des Zeitnehmungs-Chips helfen. Zusammengerechnet sind es nun schon mehr als 15.000 Euro, die beim Brückenlauf in den letzten Jahren für den Sterntalerhof gesammelt werden konnten! WIR SAGEN EUCH DAFÜR EIN RIESENDANKESCHÖN!!!

Große Siegerehrung für Thermen Trophy-Champions!


Im Rahofer Bräu in Tattendorf fand die feierliche Siegerehrung der Laufserie Thermen Trophy 2017 statt.
In 24 Altersklassen wurden all jene Sportler geehrt, die nach den Frühjahrs-Lauf-Events in Leobersdorf, Tattendorf, Baden, Sollenau, Helenental, Bad Vöslau, Berndorf, Siegenfeld, Traiskirchen und Maria Enzersdorf die Gesamtwertung 2017 für sich entscheiden konnten.

Insgesamt fast 7.500 Sportlerinnen und Sportler nahmen bei den zehn Läufen in der Thermenregion teil,
275 davon duellierten sich um den Trophy-Sieg.
Harald Sorger, Sprecher der der Laufveranstalter-Gemeinschaft Thermen Trophy: „Die Punktejagd ist zu Ende – und unser ‚Gesamtweltcup‘ der Läufe war heuer so groß und erfolgreich wie nie! Und mittlerweile sind wir auch über die Grenzen des Bundeslandes gefragt: Jeder siebente Teilnehmer kommt schon aus Wien zu uns! Kein Wunder - vom Crosslauf über den Straßen-Zehner bis zum Halbmarathon bietet die Thermen Trophy ein kompaktes und abwechslungsreiches Lauf-Programm im Frühjahr wie kaum ein anderer Laufcup!“

Der wohl schnellste Starter 2017 war der 22-jährige Nyakundi Dickson-Simba aus Kenia – er lief die 10 Kilometer in Sollenau in konkurrenzlosen 29 Minuten und 29 Sekunden.
Aufs Gewicht kam es in Tattendorf an: Die Tagessieger des dortigen Laurentlaufes Jennifer Wenth und Valentin Pfeil sind dort in 137,5 Litern St. Laurent-Wein aufgewogen worden.
In Leobersdorf lief der 20.000te Brückenlauf-Finisher ever über die Ziellinie: Gina Mesic aus Kottingbrunn.
Und auch der älteste Teilnehmer: Erich Aichinger aus Matzendorf zeigte sich mit 84 Jahren immer noch topfit.

Alle Fotos von der Siegerehrung auf www.facebook.com/thermentrophy

Nach der Preisverleihung präsentierten die Laufveranstalter die bislang fixierten Termine für das kommende Jahr.
2018 soll es wieder bei zumindest neun Läufen die Möglichkeit geben, die begehrten Wertungspunkte zu sammeln.
Die Online-Anmeldung zu den Läufen soll zu Jahresbeginn 2018 unter www.thermentrophy.at möglich sein.

 Die Thermen Trophy-Termine 2018:

·        2.4. Osterlauf Maria Enzersdorf

·        7.4. Fit for Life-Lauf Sollenau

·        1.5. Leobersdorfer Brückenlauf

·        10.5. Kurstadtlauf Bad Vöslau

·        18.5. SunsetRun Berndorf

·        3.6. St. Laurent-Lauf Tattendorf

·        10.6. Heiligenkreuzer Wappenlauf

·        17.6. Badener Stadtlauf

·        24.6. TraiskirchenRun


Über die THERMEN TROPHY:
Der Laufcup THERMEN TROPHY wird seit 2003 von einer Arbeitsgemeinschaft der Veranstalter verschiedener Laufevents in der Region Thermenregion-Wienerwald organisiert. Die Cup-Teilnahme ist für die LäuferInnen kostenlos.
Sitz der ARGE THERMEN TROPHY ist in der Marktgemeinde Leobersdorf.
Rückfragehinweis: Daniel Szinovatz, Administrator ARGE Thermen Trophy, Tel. 0664/46 23 991

Gesamtwertung Sieger 2017 Download(pdf)

Jetzt wird gefeiert!


Die heurige Abschlussveranstaltung der TT 2017 mit Siegerehrung findet
 
am

Donnerstag, 19.10.2017 um 19 Uhr

im Rahofer Bräu, Dumba Park 1 in Tattendorf statt.

Geehrt werden alle Platzierten der Plätze 1-3 aller Altersklassen.

Eine persönliche Einladung wird zugesandt!

Rund um die Ehrungen gibt´s Neues zur Thermentophy 2018

Wir freuen uns auf Euch!
Das Thermentrophy-Veranstalterteam 

Es ist geschafft : die Thermentrophy 2017 ist im Ziel!

Was war das heuer für ein Thermentrophy- Laufcup !

10 Laufveranstaltungen mit unterschiedlichsten Laufstrecken und Distanzen, hunderte begeisterte TeilnehmerInnen und Fans -  und das alles in 10 Wochen: wirklich tolle  Werbung für den Laufsport!

Wir gratulieren allen Sportlerinnen und Sportlern zu ihren großartigen Leistungen - und bedanken uns ganz herzlich für die Teilnahme: IHR ALLE macht die Trophy letztlich zu dem großen, bunten, spannenden Laufevent, das es ist.

Für alle Top-Platzierten in der Endwertung der Thermentrophy gibt es noch einen wichtigen Termin:

denn die Siegerehrung mit Trophäen für die Plätze 1-3 aller Wertungsklassen wird  - wie im Vorjahr- im Rahmen eines eigenen Events -  im Herbst stattfinden.
Die Platzierten werden dazu persönlich eingeladen.

Wir wünschen Euch allen einen wunderschönen Sommer , freuen uns auf ein Wiedersehen spätestens bei der Thermentrophy 2018 - und: Keep running :)

Euer Thermentrophy-Veranstalterteam

 

Großes Finale der TT 2017: der Badener Sparkassen Stadtlauf presented by Lawi am 18.Juni

Kaum zu glauben: die Thermentrophy 2017 - heuer mit sensationellen 10 Bewerben - biegt in die Zielgerade!
Baden macht es noch einmal spannend.... und dann heißt es "Punkte-Zählen" für die Endabrechnung der Trophywertung 2017!

Insgesamt zehn verschiedene Bewerbe stehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in diesem Jahr zur Auswahl.
Neben den bekannten Läufen, die zur Thermentrophy zählen- dem „Sparkassenlauf“ (10 km) und dem
Halbmarathon (21,1 km) -sowie dem Ringstraßenlauf (5 km) und dem „Sojarei Frauenlauf“ (7 km) wird in diesem Jahr ein neuer Bewerb veranstaltet: der Kinderwagerllauf (1,5 km).

 

Als Teamläufe werden allen Firmen und Organisationen der Firmenlauf über die Stadtrunde (zu 3. im Team, Zeiten werden addiert) sowie allen Frauen der „Sojarei Staffellauf“ über die Runde im wunderschönen Rosarium (zu 3. jeweils 3,5 km mit Staffelübergabe) angeboten.

Der Badener Sparkassen Stadtlauf presented by Lawi ist zudem ein Event für die ganze Familie:
Schon am Samstag findet im Rahmen des Events ab 12.00 Uhr das Familien- & Kinderfest für alle Läuferinnen und Läufer statt.


Startnummernausgabe/Nachnennung:

3 mögliche Termine:
Freitag, 16. Juni von 15:00-19:00 Uhr
Samstag, 17. Juni von 12:00-18:00 Uhr
Sonntag, 18. Juni bis eine Stunde vor Start
Ort: vor Touristinfo Baden am Brusattiplatz/ Grüner Markt

Weitere Information , Streckenpläne und mehr auf dieser Seite unter Läufe / Baden oder unter www.badenerstadtlauf.at, info@badenerstadtlauf.at

Am 15.Juni zum 1. Mal Teil der Thermentrophy: Herzlich Willkommen, TRAISKIRCHEN RUN!

Der TraiskirchenRun wird seit zwei Jahren von den Basketballern der Arkadia Traiskirchen LIONS und den Fußballern des FCM TQS Traiskirchen veranstaltet: heuer ist der Lauf erstmals Teil der Thermentrophy.

Start und Ziel ist im Sportzentrum Traiskirchen.
Ein 5 Km langer Rundkurs führt zunächst zum Hauptplatz von Traiskirchen und dann in die Stadtrandsiedlung und wieder zurück zum Sportzentrum.
Auf dem Programm stehen ein 5 Km und ein 10 Km Lauf - beide zählen zur Thermentrophy- sowie ein Nordic Walking Bewerb über 5 Km.

Ein besonderer Höhepunkt ist der Teambewerb über 5 Km, der für Dreierteams (auch Mixed – Teams sind möglich) durchgeführt wird.
Der Teambewerb ist offen für Firmenteams, Vereine, Organisationen, Familien, Laufgemeinschaften und alle, die gerne gemeinsam laufen.
Die Zeiten der drei Teilnehmer werden addiert.

Die Kinderläufe werden auf der Laufbahn des Sportzentrums Traiskirchen durchgeführt.

Jeder Teilnehmer (ausgenommen Kinderläufe) am Traiskirchen Run erhält ein tolles Starterpaket mit vielen Interessanten Goodies!
Die Siegerehrung mit tollem Unterhaltungsprogramm für Jung und Alt, Grillstationen, Sport- und Spielevents für die Jüngsten und eine Riesentombola mit attraktiven Preisen findet in der Eislaufhalle statt.

Nähere Informationen auf dieser Seite unter Läufe / Traiskirchen oder www.traiskirchenrun.at

Siegenfeld lädt zum Wappenlauf:

Am 11. Juni heißt es bereits zum 26. mal "Start frei" für den anspruchsvollen Waldlauf!

 

Der Heiligenkreuzer Wappenlauf ist ein Waldlauf von 11,5 km und führt von Siegenfeld über Forststraßen durch schattige Wälder durch das Stift Heiligenkreuz wieder zurück. Unterwegs gibt es Trinkwasser zur Labung.
Ein Höhenunterschied von ca. 150 m ist von den Läufern gut zu bewältigen. 
Die Natur schont die Gelenke und erfüllt die Lunge mit klarer Wienerwald-Luft.

Unsere Nordic-Walking Strecke(3,9 km)führt über einen wunderbaren Waldweg entlang der Siegenfelder Wiesen.

Der Hobby-, Schüler- und Jugendlauf (3,1 km) führt über die Wiesen zum Wald und später an Feldern vorbei.
Anspruchsvoll ist eine kurze, aber steile Stelle, die in den kühlenden Schatten führt. Dort wartet die Labestation, um die Reserven aufzufüllen.

Knirpse: 200m

Maxiknirpse: 400m

Kinder: 840m

Für den Spaß der Nachwuchsläufer wird mit einer Luftburg gesorgt.

Die Freiwillige Feuerwehr Siegenfeld sorgt für das leibliche Wohl und stellt den Läufern ihre Sanitäranlagen zur Verfügung.
Man darf sich auf eine warme Dusche freuen!

Im Zielbereich wartet die wichtigste Labestelle mit frischen Obst, Getränke
und Kornspitz zur freien Entnahme für die Läuferinnen und  Läufer.

Online Anmeldeschluss ist Donnerstag 07. Juni 2017

Nachnennung:
Am 09. +10. Juni von 16-19 Uhr im Kommunikationszentrum Siegenfeld (beim Kindergarten).

ACHTUNG:
Eine Nachnennung am Lauftag ist den Veranstaltern aus organisatorischen Gründen kaum möglich und deshalb sehr teuer.
Die Veranstalter bitten um Verständnis!

Startnummernabholung
Am 09. + 10. Juni von 16-19 Uhr
Am 11. Juni ab ca. 7.30 Uhr bis spätestens 08.30 Uhr
Im Kommunikationszentrum Siegenfeld (beim Kindergarten)
Siegenfeld, Gaadnerstraße 4


Laufend Gutes tun:

Der Heiligenkreuzer Wappenlauf wird von freiwilligen Organisatoren und Helfern veranstaltet.

Der Erlös der Veranstaltung wird der „Stiftung Kindertraum“ zur Verfügung gestellt.

Damit soll schwer kranken oder behinderten Kindern z.B. eine Therapie ermöglicht werden, um deren Lebensqualität zu verbessern.

Deshalb laden die Veranstalter ein,  bei der Online-Anmeldung unter dem Charity-Button „Kindertraum“, zu spenden.

Bei der Startnummernausgabe und während der Laufveranstaltung werden ebenfalls Spendenboxen aufgestellt sein.

Streckenpläne und mehr auf dieser Seite unter Läufe / Siegenfeld Wappenlauf
und unter
www.wappenlauf.at, info@wappenlauf.at

Welcome back: der St.Laurent-Lauf feiert sein Comeback in der Thermentrophy!

Eine abwechslungsreiche Strecke erwartet die Läufer und Läuferinnen am 5. Juni in Tattendorf.

Die Spitzen- und Hobbyläufer haben die Chance den Weinort auf 10 km und 5 km zu erkunden. Auch die Kinder und Jugendlichen kommen mit einer 0,4 km und 2,4 km Strecke nicht zu kurz. Als Teamläufe werden 3 Personen, deren Zeit zusammen gezählt wird (jeweils 5 km), gewertet. Start und Ziel ist das Großheurigengelände.

 

Die Laufstrecke führt auf Asphalt in die schöne schattige Au, entlang der Triesting auf Schotter- und Naturwegen. Danach überqueren die Läufer den Fluss und der Weg führt zurück zum Großheurigen.
Die 5 km LäuferInnen biegen zum Zieleinlauf in Richtung Großheurigen ab –
die 10 km LäuferInnen absolvieren die Runde ein zweites Mal: dieser Bewerb zählt zur Thermentrophy! 
Die Kilometer sind gut gekennzeichnet und Verpflegungsstationen sind an der Strecke und im Ziel bereit gestellt.

 

Die Winzerwertung, mit der wir die Winzer der Thermenregion einladen möchten, an dem Lauf teilzunehmen, wird dieses Jahr neuen Schwung in die Veranstaltung bringen.
Die schnellste Winzerin und der schnellste Winzer werden besonders ausgezeichnet.

 

Sehr wichtig ist das Aufwärmen vor dem Laufen.
Dafür haben sich unsere Trainerinnen ein besonderes Programm überlegt, damit alle motiviert und verletzungsfrei starten können.

 

Der St. Laurent-Lauf ist ein Event für die ganze Familie. Der Großheurige bietet nebenbei Unterhaltungsmöglichkeiten für Groß und Klein.

Die Siegerehrung führt Bürgermeister Alfred Reinisch gemeinsam mit unserer Winzerkönigin Christina I. um 13 Uhr am Großheurigen durch.

Auch was die Siegerpreise betrifft hat sich Tattendorf etwas Besonderes einfallen lassen: der schnellste Mann und die schnellste Frau werden in Tattendorfer St. Laurent aufgewogen!!


Nähere Informationen auf dieser Seite unter Läufe / Tattendorf und
www.tattendorf.at/laurentlauf

www.facebook.com/laurentlauf

5. Kurstadtlauf am 25.Mai: Bad Vöslau lädt zum Lauf der besonderen Art

Auf die Teilnehmerinnen wartet beim Kurstadtlauf, veranstaltet von der Stadtgemeinde Bad Vöslau, ein ganz besonderes Lauferlebnis:
Im Unterschied zu anderen Läufen, ist dieser nicht auf die Länge sondern auf Zeit begrenzt.
Ziel ist es, in einer Stunde auf einem Kurs von 1,29 Kilometer so viele Runden wie möglich zu laufen.
Start-bzw.Zielbereich befindet sich vor dem historischen Thermalbad in Bad Vöslau.

Neben dem € 250 für die TagessiegerIn des Hauptlaufs sorgen € 200 für einen neuen Streckenrekord zusätzlich für Motivation :)

Mehr Information auf dieser Seite unter "Läufe" / Bad Vöslau oder
unter www. kurstadtlauf.at 

Lauf- und Rad-Challenge durch das bezaubernde Helenental

Nach erfolgreicher Premiere geht der Velo/Run am Sonntag, den 21. Mai in die zweite Runde.

Wenn sich Radfahrer und Läufer eines der schönsten Fleckerl Niederösterreich teilen, dann ist es wieder Zeit für den „Velo/Run presentedby Autohaus Bierbaum & Raiffeisen“. Austragungsort ist das Helenental im Wienerwald. Badens Top Rad-und Laufevent bietet vier Bewerbe und einige Neuerungen.

Neben der wunderschönen Schwechat, durch den legendären Urtelstein, vorbei an den über der Stadt thronenden Burgruinen Rauheneck und Rauhenstein: Neben einer sportlichen Herausforderung für jeden Schwierigkeitslevel erwartet die Velo/Run-Teilnehmer eine einzigartige Strecke.

Größer und besser – die neuen Highlights des Velo/Run 2017

Sowohl für Läufer als auch Radfahrer hat das Sportevent im Helenental einiges zu bieten. Insgesamt 4 Bewerbe stehen zur Auswahl:

Für Radfahrer steht das neue „Badener Radrennen mit 85,3km“ und die „Helenental Radrundfahrt mit 21,1km“ am Programm. Das Radrennen wurde um mehr als die Doppelte Strecke erweitert. Nicht nur, dass die Strecke wunderschön zum Fahren ist, durch die Länge von 85,3km und die 1100 Höhenmeter ist sie für die Rennradfahrer um einiges interessanter und fordernder, berichten die Veranstalter. 

Lauf-Fans kommen mit dem „Helenental Halbmarathon 21,1km“ oder dem „Helenental 10km-Lauf“ voll auf ihre Kosten.
Beide Bewerbe zählen zur Thermentrophy!

Wie auch schon im letzten Jahr wird für alle Läufer und Radfahrer das Helenental zwischen Baden und Mayerling komplett gesperrt!

Öffnungszeiten für die Startnummern-Ausgabe:

Freitag, 19.5., 14:00 -19:00
Samstag, 20.5., 12:00 -18:00
Sonntag, 21.5., 6:00-8:00


Weitere Informationen finden Sie unter:

www.velorun.at

Seite 1 von 4Erste   zurück   [1]  2  3  4  weiter   letzte   
Copyright Thermentrophy.at 2017